Freitag, 16. März 2012

The Living Matrix - Heilweisen der Zukunft - ein sehenswerter Film

Die Macht der Informationen

Führende Wissenschaftler, die den Körper aus der Perspektive der Quantenphysik betrachten, haben entdeckt, dass wir viel mehr sind als biochemische Maschinen.

Unsere Zellen senden und empfangen ständig Informationen, die unsere Gesundheit viel stärker beeinflussen, als wir je für möglich hielten.

In ihren Geschichten weisen Forscher und Betroffene der konventionellen Wissenschaft dabei ihren angemessenen Platz zu. Die Familie eines griechischen Jungen mit einer frühkindlichen Hirnstörung (Zerebralparese) erzählt davon, wie sie seine Lebensqualität durch Reconnective Healing zu verbessern suchten. Eine Britin mit inoperablem Hirntumor lässt sich auf Neurolinguistisches Programmieren ein. Eine Amerikanerin, die bereits erfolglos alles Mögliche versucht hat, um ihre chronische Erschöpfung zu heilen, beginnt mit einer Informations-Therapie. Alle drei erfahren bemerkenswerte Verbesserungen.

Wissenschaftlich belegbare Heilung oder »Wunderheilung«?

Wie können wir solche und ähnliche Fälle erklären?

Die moderne biochemische Medizin hat für solche Ereignisse keine Modelle und hakt sie oft unter »Spontanremission« oder als Ergebnis eines Placebo-Effekts ab.

Aber was wäre, wenn wir die wissenschaftliche Grundlage hätten, diese Phänomene nicht nur zu erklären, sondern solche »Wunderheilungen« sogar gezielt herbeizuführen?

Link zum Film