Montag, 25. September 2017

Achtet darauf, eure menschlichen Brüder und Schwestern, seien sie erwacht oder nicht erwacht, nicht zu brüskieren mit dem, was euch möglicherweise gezeigt wird, mit dem, was ihr möglicherweise wahrnehmt. Respektiert mehr denn je die Freiheit eines jeden. Vergesst nicht, dass manche Menschen nicht in der Lage sind, eine Veränderung hin zum Licht in Betracht zu ziehen. Denn wie ihr wisst gibt es Ängste, es gibt Konditionierungen, es gibt Bremsen, Blockaden, und das ist die Freiheit eines jeden Einzelnen. Ich kann nichts anderes tun als zu sagen, wie es schon andere in den letzten Wochen getan haben: Seid in Frieden, geht in Frieden und dehnt den Frieden aus

Ich bin Erzengel Gabriel. Wesen des Lichts, lasst uns uns verbinden, gemeinsam, in der Freude, der Freude unseres Kontakts